Tengstraße 27, 80798 München (Schwabing) - 089 – 271 276 5

Montag - Freitag: 09:00 - 19:00 Uhr

Happy young couples
Zahnarzt Schwabing - Praxis Oana Prodan
Mo - Fr: 09:00 – 19:00 Uhr

Behandlung von CMD in München (Schwabing)

CMD ist das Wortkürzel für den Oberbegriff ‚craniomandibuläre Dysfunktion‘ und bezeichnet funktionelle Störungen im Kiefergelenk. Funktioniert das Kiefergelenk nicht störungsfrei, kann dies verschiedenartige Symptome wie Kieferknacken, Muskelverspannungen und einen eingeschränkten Gebissschluss bewirken. Auch außerhalb der Mundhöhle können Beschwerden auftreten, beispielsweise Kopfschmerzen, Tinnitus und Rückenschmerzen.

Mit einer sorgfältigen Funktionsanalyse kann Ihr Zahnarzt in München (Schwabing) die Störfaktoren im Kieferbereich zuverlässig ermitteln und unverzüglich eine individuell zugeschnittene Therapie einleiten. Akute Beschwerden wie verspannte Kaumuskeln können wir in der Regel schnell mit einer passgenauen Aufbissschiene lindern. Für die Beseitigung der Ursachen ist unter Umständen eine Zusammenarbeit mit Spezialisten weiterer medizinischer Fachbereiche wie Physiotherapie, Orthopädie und Psychotherapie erforderlich.

Zeitgemäße CMD-Therapie

  • Ausführliche Funktionsdiagnostik des Kiefergelenks 
  • Individuell passgenaue Aufbissschiene gegen die Beschwerden
  • Je nach Ursache der CMD: Interdisziplinäre Behandlung
  • Botoxspritzen zur Schmerzlinderung

Sprechen Sie uns an, um mehr zu erfahren – wenn Sie einen erfahrenen Zahnarzt für CMD-Therapie in München (Schwabing) suchen, sind Sie bei uns in guten Händen.

Die Funktionsanalyse

Mit der Funktionsanalyse vermessen wir die funktionellen Abläufe im komplex aufgebauten Kausystem. Bereits einzelne schief stehende Zähne können erhebliche Beeinträchtigungen der Okklusion (Gebissschluss) und starke Muskelverspannungen auslösen. Über die Wirbelsäule ist das Kiefergelenk eng mit dem restlichen Bewegungsapparat verbunden. Nicht nur die Symptome, auch die Ursachen einer CMD können in anderen Körperregionen verortet sein.

Bei Bedarf: Interdisziplinäre Behandlung

CMD bezeichnet ein mitunter sehr differenziertes Krankheitsbild, das möglicherweise nur durch eine interdisziplinär ausgerichtete Therapie geheilt werden kann. Nicht selten ist es erforderlich, bei der CMD-Therapie mit Krankengymnasten und Orthopäden zusammenzuarbeiten. Zu den häufigen CMD-Ursachen zählt auch durch Stress ausgelöstes nächtliches Zähneknirschen, das zum Abrieb von Zahnschmelz führt. Für die gezielte Stressbewältigung ist dann unter Umständen ein Psychotherapeut hinzuzuziehen.

Beratung und Termine

Wenn Sie unter Beschwerden im Kiefergelenk leiden, helfen wir Ihnen gerne mit einer zielführenden CMD-Therapie in München (Schwabing)– vereinbaren Sie Ihren Termin in unserer erfahrenen Zahnarztpraxis einfach online oder telefonisch unter 089 – 271 276 5.